Adriano De Cristofaro

In zweiter Ehe verheiratet wünschen meine Frau und ich uns seit Jahren ein Kind. Da ich in erster Ehe schon Vater bin, waren wir überzeugt, dass der Grund für die ausbleibende Schwangerschaft nicht bei mir liegen konnte. Wie waren wir aber überrascht, als mir der Arzt schliesslich mitteilte, dass mein Lebenswandel zu Schäden der Samenzellen geführt hat ! Mir war schon klar, dass rauchen nicht gesund ist, aber nicht wie sehr dies die Zellen zerstört. Dazu kam noch mein Übergewicht von fast 20 Kilos und meine“dummen“ Angewohnheiten: Sitzheizung im Auto, bei meiner Büroarbeit kaum Bewegung, heisse Bäder und keinen Sport. Nun rauche ich seit einem Jahr nicht mehr, nehme Vitamine, meide die Wärme und habe fast 14 Kilo abgenommen. Und nachdem mein Arzt in einer Samenprobe nun sehr gute Werte fand, hat letzte Woche auch der Schwangerschaftstest auf „blau“ gestellt!

Personalien

  • Adriano De Cristofaro
    Geburtsjahr: 1961