Albert Schneider

Seit Jahren schon fühlte ich mich schlapp und müde. Ich interessierte mich weder für meinen Beruf, meine Hobbies noch für meine Frau. Auch meine Vergesslichkeit hat zugenommen. Ich hatte auch keine Lust auf sportliche Aktivitäten, jede körperliche Anstrengung war mir zuviel. Ich schlief schlecht und nahm auch stetig zu.

Mein Arzt stellte dann eine Abnahme meiner männlichen Hormone (Testosteron) fest. Er sagte mir auch, dass dies bei jedem dritten Mann in meinem Alter vorkommt und dass meine Beschwerden mit meinen Hormonmangel zusammenhängen. Seit mehr als zwei Jahren benutze ich nun ein Hormongel, das ich zweimal täglich auftragen muss. (Wo?) Die Wirkung ist verblüffend. Ich habe fünf Kilo abgenommen, schlafe wieder besser, treibe Sport und meine Sexualleben hat sich merklich verbessert. Auch meine Potenzstörungen sind verschwunden.

Ich rate jedem Mann über 50 eine solche Blutuntersuchung zu machen. Der Arzt kann heute leicht feststellen, ob die Beschwerden mit Hormonen zu behandeln sind. Ich bin heute überzeugt, dass ich den richtigen Weg gegangen bin und möchte auch andere Männer dazu ermuntern, nicht zu lange zu warten, sondern zu handeln und sich in ärztliche Obhut zu begeben.

Personalien

  • Albert Schneider
    Geburtsjahr: 1958